Internetseite von Peter M. Pfleiderer
- mit technischen Erläuterungen zum Thema linear entzerrte Breitbandlautsprecher

Hifi-Klangservice von U. Apelt
- analoge Einmessung von beliebigen Breitbandlautsprechern nach dem Pfleid-Prinzip
 
Pfleid-Prospekte zum Download (externer Link)
 
Zitat: "Vor allem bieten sie eine präzisere räumliche Abbildung des musikalischen Geschehens, was sich physikalisch auf das Fehlen von Übergangseffekten zwischen den einzelnen Wegen zurückführen lässt."
"Der nicht mehr erhältliche Vollbereichspunktstrahler FRS20 der Firma Pfleid zum Beispiel setzte als Membran eine Titankalotte ein, die in einem Gummiring eingefasst war, der an seinem äußeren Rand die übrige Papiermembran ankoppelte. Hohe Frequenzen passierten die Gummisicke nicht und wurden nur vom inneren Teil des Lautsprechers wiedergegeben." (Wurde nunmehr geändert, leider ist diese Unstetigkeit üblich bei Wikipedia, hier der Link zur Diskussion: Link). Weiterführendes zu Wikipedia - Link.
 
Zitat: "Bis heute mußte man bei Lautsprechern, die so klein waren, daß sie in ein Bücherregal paßten, unvermeidlich erhebliche klangliche Qualitätsabstriche gegenüber größeren Lautsprechern hinnehmen. Pfleid hat dies geändert und ist gleich noch einen Schritt weiter gegangen: Die neuen FRS Vollbereichs-Punktstrahler sind nicht nur kleiner, sondern zugleich auch besser als viele der großen Lautsprecher. Alle technischen und akustischen Verzerrungen der üblichen Breitband- und Mehrwege-Lautsprecher wurden beseitigt, die Frequenzweiche wird weggelassen. Man erhält damit Präzisions-Lautsprecher die weitgehend fehlerfrei sind. "
 
Zitat: "Die Grundidee der Membranen-Vorauskorrektur ist, manche Wiedergabefehler des Gesamtsystems zu korrigieren, indem aus dem Eingangssignal und gemessenen Parametern des Systems ein Korrektursignal mit umgekehrtem Vorzeichen erzeugt und an einer geeigneten Stelle, z.B. Vorverstärker, zum eigentlichen Audiosignal hinzugefügt wird. Der Lautsprecher wird also mit einem vorverzerrten Signal gespeist."
 
Zitat: "Die Impulstreue wird neben der Lautsprecher-Qualität (möglichst weiche Aufhängung einer möglichst steifen Membran, großer Koppelfaktor beziehungsweise Wirkungsgrad) und dessen Montage (Boxengeometrie und gute Dämpfung) wesentlich auch durch die möglichst niederohmige Speisung der Schwingspule bestimmt."